Qualitaetssicherung ist von staendig wachsender Wichtigkeit in Behandlung und Gesundheitsversorgung. Eine wichtige Komponente in der Ausfuehrung eines qualitativ, hochwertigen Systems ist die Einrichtung von Standard Behandlungspolicen und Vorgaengen, welche im cyberREN System Behandlungsprotokolle genannt werden. Ziel eines Systems von Behandlungsprotokollen ist es, Einheitlichkeit und Analyse der Behandlung zu sichern, und Fehler/Unterlassungen in der Behandlung haeufig vorkommender Probleme zu reduzieren.

Features:

cyberREN Behandlungsprotokolle erlauben es dem Arzt zusammen mit der Stationsschwester (a) einen Standard zu definieren, (b) eine etablierte Folge von Schritten einzuhalten, und (c) sichtbare Ergebnisse zu messen. Behandlungsprotokolle dienen auch zur Terminvereinbarungen fuer regel-maessige Erhaltungs- und Ueberpruefungsmassnahmen von ESRD Patienten.

Ein Behandlungsprotokoll besteht aus einer Serie von aneinandergereihten, in unterschiedlichen Zeitraeumen angewandten Verordungen, welche dazu bestimmt sind, ein bestimmtes Gesundheitsziel zu erreichen. Jedes Behandlungsprotokoll ist entweder einem bestimmten Patientenstatus zugeordnet, oder dient einem einzigen Erforderniss, z. B. der Aufnahme eines neuen Patienten, Krankheitsbild einer Anaemie, oder Hepatitisimpfung.

Durch das cyberREN System kann jede beliebige Anzahl von Behandlungsprotokollen definiert werden; jedes einzelne dieser Protokolle kann zur passenden Zeit fuer einen bestimmten Patienten, je nach Ermessen des Arztes ausgeloest werden.

cyberREN erlaubt ein erfolgreiches Nachvollziehen jedes, im Behandlungsprotokoll aufgezeichneten Schrittes, sowie den generellen Erfolg des Protokolls. In diesem Sinne kann das Behandlungsprotokoll staendig verbessert und weiter spezifiziert werden.

 

Sample Display: Care Map Details




Kontakte   (C) Cybernius Medical 2017   Datenschutz Gesetz